http://steffen.flamm.me
 

News

Zwei neue Dan-Graduierungen

Endlich war es soweit für die zwei, die im vergangenen Jahr ihre Pläne einer erneuten Danprüfung - der eine zum 2. der andere zum 3. Dan – verletzungsbedingt aufgeben mussten.

Nach Ausheilung der Verletzungen machten sie sich erneut an die Vorbereitung und kämpften sich gewissermaßen im Alleingang, nein natürlich im Zweigang mit Udo‘s Unterstützung durch die erforderlichen Prüfungsteile.

Am 1. Adventswochenende ging es dann über die Ziellinie – die Prüfung! Während der eine am Samstag, 1.12.2018 schon in der Prüfung zum 2. Dan bei Udo Boppré und Bernd Drechsler auf der Matte stand, hatte der andere noch einen Vorbereitungslehrgang zu bewältigen. Für ihn wurde es dann am Sonntag, 2.12.2018 akut und stand vor seinen Prüfern Detlef Herbst und Bernd Milner.

Beide Prüflinge zeigten hervorragende Leistungen und schließlich wurden sie belohnt für die Mühen und nahmen mit großem Stolz die Urkunden entgegen.

Wir gratulieren Björn Thiée zum 2. Dan & Jürgen Flamm zum 3. Dan


Jürgen Flamm mit den Prüfern Detlef Herbst (links) und Bernd Milner (rechts)

Björn Thiée mit Prüfer Udo Boppré

DAN Prüfung

Nach gemeinsamer Vorbereitung entschied unser Dojo Mitglied Dagmar Flamm sich einer anderen Prüferkommission der Prüfung zum 1. DAN zu stellen.

Am 3.12. 2017 wurde Dagmar durch die Prüfer Bernd Milner, 9. DAN und Detlef Herbst, 7. DAN in Bochum geprüft. Nach einer knappen Stunde Prüfung und nach zwei Stunden Wartezeit wurde Dagmar aufgerufen und bekam das Ergebnis: bestanden! Gleichzeitig wurde ihr die Urkunde durch die Prüfer überreicht.

Somit hat der PSV Mannheim jetzt wieder eine DAN Trägerin in ihren Reihen.

OSS
Jürgen Flamm

Fünf Starter – fünf Platzierungen im Odenwaldcup

Es ist Dezember und damit nicht nur Zeit für den Nikolaus, sondern auch für den Odenwaldcup.
Am 09.12.2017 machten sich fünf wackere Karateka vom PSV Mannheim auf den Weg in den Odenwald – und rockten die Hütte. Es ging Schlag auf Schlag: Bei den Wettkämpfen am Vormittag zeigten sich erneut Evin Insan und Khang Nguyen in der Kategorie Kata Kinder in ganz starker Form. Evin landete sauber auf Platz 3 und Khang räumte richtig ab, 1. Platz und damit Turniersieger! Am Nachmittag starteten Ulf Brackmann und Thomas Habermehl.
Trotz der mittlerweile deutlich zur Neige gegangenen Sauerstoffvorräte in der Halle holten beide richtig Bums aus sich heraus. Da auch die Technik die Kampfrichter überzeugte, gelangten beide in der Masterklasse Ü 40 und Ü 30 sensationell ins Finale, und schafften es letztlich mit einer Silbermedaille auf das Podest!
Eine Gratulation gebührt auch Helen Höft vom PSV Mannheim, welche mit der Kata-Mannschaft auf den 1. Platz kam und somit ebenfalls Turniersiegerin wurde!

Acht neue „Meisterstücke“

Arbeit.
Genau das war es, was die hochmotivierten Kampfkünstler in den letzten zwölf Monaten vollbracht haben.
Arbeit an einem Meisterstück im wahrsten Sinne des Wortes – ihren Leistungen im Karate bei der Prüfung zum Meister.
Wie ein Goldschmied an einem Juwel feilten die Karateka im Rahmen des inzwischen überregional bekannten und geschätzten DAN-Projektes an sich.
Bei mehreren über das Jahr verteilten, gemeinsamen Trainingsterminen änderten und verbesserten sie Techniken nach intensiver und individueller Beratung durch die späteren Prüfer, konzipierten Kihon-Kombinationen, eliminierten Schwachstellen und sammelten Selbstbewusstsein bis das „Werkstück“ soweit war, einer Begutachtung unterzogen zu werden.
Insgesamt acht Athletinnen und Athleten stellten sich am 02.12.2017 beim PSV Grün-Weiss Ludwigshafen der Herausforderung der DAN-Prüfung.
Unter den prüfenden und auf Technik und Qualität bedachten Augen von Bernd Drechsler, 5. Dan, und Udo Boppré, 6. Dan, zeigten die wohlvorbereiteten Karateka ihre Leistungen.
Diese wurden allesamt mit dem ersehnten Ergebnis belohnt – ein schwarzer Gürtel.
Insgesamt errangen insgesamt acht Karateka den nächsten Meistergrad: den 1. Dan, Egor Schröder (SKA Rülzheim), Axel Blumenstein (TB Bad Krotzingen), den 2. Dan, Ursula Scherzinger (PSV Ludwigshafen) ,Volker Schatz (BC Karlsruhe), Markus Klöditz (SKA Rülzheim), Markus Muhl (PSV Mannheim), den 4. Dan Jürgen Thiel (PSV Mannheim) und Jochen Gack ( Bushido Bühl).
Weitere Informationen, insbesondere über die Termine für das DAN-Projekt 2018, finden sich unter www.psv-karate-mannheim.de sowie unter www.psvlu-karate.de.

Landesmeisterschaft – PSV Mannheim kommt mit Pokalen zurück

Die baden-württembergische Landesmeisterschaft der Masterklasse am 01. Oktober stand an – ein solches Highlight als Eröffnung der Turniersaison konnten sich Thomas und Ulf natürlich nicht entgehen lassen.

Obwohl durch ein paar Zipperlein etwas gehandicapt, deutete sich schon beim Aufwärmen in Gaildorf an, dass es nach wochenlanger Vorbereitung und intensivem Training ein gelungener Tag werden könnte. Nach dem traditionellen Angrüßen und Begrüßen vieler alter Turnierbekannter ging es in die Aufwärmhalle. Die Gelenke wurden warm, die Techniken knallten, die Sprünge (und vor allem die Landungen) kamen stabil – es konnte losgehen. Sowohl Ulf als auch Thomas zeigten in ihren Pools gegen starke Gegner so stabile Katas (Gojushiho sho, Kanku Sho, Empi, Jitte etc. ), dass die Flaggen der Kampfrichter nach oben zuckten und beide auf dem Treppchen landeten – zwei dritte Plätze für die Athleten vom PSV Mannheim.

So kann die Saison weitergehen!

neuere | ältere [Seite: 1/6]